www.Firmengründungen.eu

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

Aktuelle Nachrichten:

 

Update zum Brexit (17.07.2017):

Lachnummer zum Verhandlungsauftakt

Die britische Verhandlungsdelegation erscheint ohne Papier und Akten zum Verhandlungsauftakt in Brüssel.

Stattdessen: Verblüffend fröhliche Gesichter in Brüssel bei Brexit-Minister David Davis und – etwas gequälter – bei EU-Chefunterhändler Michel Barnier, die erstmals mehrtägige Gespräche über die Bedingungen der Scheidung führen.

Unser Fazit: Auch die Briten nehmen den Brexit nur verbal sehr ernst und sie haben den Ernst der Lage erkannt und es wird keinen echten Brexit geben. Aus dieser Erkenntnis heraus gründen wir ab sofort wieder Englische Limited!

 

Situation nach der Präsidentenwahl in den USA:

Die Wahl ist entschieden und nun gilt es mit der Situation und mit dem Präsidenten umzugehen. Die gute Nachricht ist: "America first!" Das bedeutet ein Aufschwung für die amerikanische Wirtschaft und somit auch für amerikanische Gesellschaften. Durch die in Kürze erwartete Steuerreform werden amerikanische Gesellschaften noch einmal attraktiver und die Kapitalisierung noch einfacher als jemals zuvor!

 

Update zum Brexit (04.04.2017):

Der Austrittsantrag wurde fristgerecht eingereicht aber im Antrag wurde Gibraltar vergessen. Das zeigt die Hektik und Un-Professionalität der britischen Regierung. Aufgrund der ganzen Diskussion um den Brexir sind das Englische Pfund sowie die Immobilienpreise signifikant gefallen und wir raten bis zur Trendwende von Investitionen in England ab. Gleiches gilt aus unserer Sicht auch für Firmengründungen in England.